nachhaltiges Leben

Einer der größten Trends in der Innenarchitektur ist die architektonische Bergung. Aus der Vergangenheit geborgene architektonische Antiquitäten bringen nicht nur Einzigartigkeit, Patina und Geschichte in Ihr Projekt, sondern geborgene Elemente sind Teil einer boomenden Bewegung, die von Millennials angetrieben wird: Wiederverwendung, Rückgewinnung und Recycling. Nirgendwo ist nachhaltiges Leben und die # AntiquesAreGreen-Philosophie so offensichtlich wie in der architektonischen Bergung.Die Kunden der Antiques Diva® Architectural Salvage-Kauftour suchen nach allem, von Beleuchtung über Ziegel, Treppen, Türen, Badewannen bis hin zu Grabsteinen (ja, ich sagte Grabsteine! Ich liebe meinen Job! Sie können sich dieses Zeug nicht ausdenken!) Bis hin zu ganzen Häusern und Dörfer! Europa, Asien und die USA sind ideale Jagdgründe für wiedergewonnenes Dekor, das einem neuen Zuhause oder einem Renovierungsprojekt Persönlichkeit verleiht. Immer mehr Kunden fordern architektonische Bergung für öffentliche Räume - Hotels, Boutiquen, Showrooms für Innenarchitektur und sogar Restaurants, wie uns die heutige Gastbloggerin Anne Holler vom Demolition Depot zeigt!

Architectural Salvage: Das Restaurantdesign würzen

Evan Blum, der Besitzer von Demolition Depot & Irreplaceable Artifacts (Fotoerlaubnis von Elizabeth Solaka)

Wer kauft architektonische Bergung in New York? Tatsächlich eine erstaunliche Vielfalt von Menschen: Innenarchitekten, Heimwerker, Bauunternehmer, Requisitenstylisten, Hoteliers, Individualisten und Architekten. Diejenigen von uns, die bei Demolition Depot & Irreplaceable Artifacts in Manhattan arbeiten, wissen, dass es eine Gruppe von Menschen gibt, die mit echtem Ziel und Leidenschaft durch die Tür gehen: Restaurantdesigner.

Der Erfolg in der Restaurantwelt hängt fast genauso von der Stimmung und dem Dekor ab wie vom Essen. In der Tat gibt es einige Gäste, die mittelmäßiges Essen entschuldigen, wenn die Umgebung sie genauso fasziniert wie das Anschauen eines Wes Anderson-Films. Versierte Restaurantdesigner wissen, dass jüngere Gäste eine sehr visuelle Gruppe sind. Wie ein Wes Anderson-Film muss ein denkwürdiges Restaurant uns seltsame Details und visuelle Überraschungen liefern - oft mit einem Vintage-Ton.

„Durch das Hinzufügen von architektonischen Ornamenten zu einem Restaurant bleibt das Ambiente interessant“, sagt Evan Blum, der seit über 48 Jahren Eigentümer von Demolition Depot & Irreplaceable Artifacts ist. „Alte Bars, antike Beleuchtung, geschnitzte Marmorverkleidungen und sogar leicht angelaufene Spiegel sind Gegenstände, die Ihr Interieur von dem für eine Kette entworfenen Look abheben. Diese wunderbaren Eigenschaften verleihen Ihrem Raum Persönlichkeit und Authentizität. “

In der Innenstadt von Ludlow Hotel befindet sich ein bistroähnliches Restaurant mit dem frechen Namen Dirty French. Die Designer der Major Food Group wählten mutige antike Messingleuchter aus dem Inventar von Demolition Depot, um Patina und eine sanfte, entspannte Beleuchtung zu erzielen. Das endgültige Feedback erhalten Sie bei Yelp, wo die Gäste das Interieur des Restaurants als "sexy", "gemütlich" und "Instagram-würdig" beschreiben.

Hausrestaurant im Ludlow Hotel, Dirty French: Ursprünglich unsere Kronleuchter (Fotoerlaubnis der Major Food Group)

Weiter oben in der Innenstadt befindet sich das Lincoln Center von P. J. Clarke, in dem oft Kunden speisen, bevor sie zur Oper, zum Ballett und zum Theater auf der anderen Straßenseite rennen. Das Dekor dieses Restaurants, eines zeitgenössischen Cousins ​​des P.J. Clarke aus dem 19. Jahrhundert in der Third Avenue, birgt ein Geheimnis, das den meisten Kunden unbekannt ist. Die antike Beleuchtung wurde gerettet und von Demolition Depot in ehemaligen Live-Performance-Theatern gekauft. Ein Kronleuchter stammt aus einer solchen Einrichtung in Cincinnati, und vier Lichter stammen aus dem ehemaligen weltberühmten Erlanger Theater in Philadelphia.

P.J. Clarkes Lincoln Center: Ursprünglich unsere antiken Leuchten und Wandlampen (Wandlampen sind Reproduktionen von Demolition Depot) (Fotoerlaubnis von The Clarkes Group LLC)

Die Auswahl architektonischer Antiquitäten als Dekor kann die Qualität des angebotenen Produkts oder der angebotenen Dienstleistung verbessern. Jack Mazzola ist der Gründer von Jacks Stir Brew Coffee Shops, 6 Geschäften in Manhattan, einem in The Hamptons und einem in Sag Harbor. Der junge Unternehmer röstet und verkauft seinen eigenen Bio-Kaffee zusammen mit veganen Backwaren. Sein Restaurantdesigner EunHea Kim bezieht architektonische Elemente - handgefertigte Kirchenbänke und Art-Deco-Spiegel, die in einer Elks Lodge entdeckt wurden - aus Demolition Depot. Antiquitäten wie diese stehen für Handwerkskunst und Tradition.

Abonnieren

Unser Newsletter