schwefelhaltiges Nachgeschmacksdessert

Lieblingsland: Slowakei (trotz der Tatsache, dass die Menschen kein besonders freundlicher Haufen waren)
Am wenigsten bevorzugtes Land: Ungarn

Lieblingsort: Karpaten / Hohe Tatra in der Ostslowakei
Am wenigsten bevorzugter Ort: Die Fahrt von Budapest in die Weinregion Tokay

Lieblingshotel: - Apartment Residence - Bratislava / Hotel Arkada - Levoca
Am wenigsten bevorzugtes Hotel: - Cesky Krumlov / Tokay Hotel - Tokay

Lieblings-Spa:, Budapest
Am wenigsten bevorzugtes Spa: Der „Massageservice“ im Hotel Humboldt - Karlovy Vary, Tschechien, bei dem WG eine Woche lang verletzt und hinkend war, aus Angst, jemals wieder eine Massage zu bekommen. Die zweite Wahl wären die zahlreichen Zahnarztpraxen / Spas in Karlsbad. Ich möchte nicht, dass mein Weisheitszahn gezogen und mein Körper an derselben Stelle abgezogen wird, und ich könnte nie herausfinden, in welchem ​​Zusammenhang es steht, dieselben Dienstleistungen an einem Ort anzubieten! Lieblingsfrühstück: Gerbeauds - Budapest
Am wenigsten Lieblingsfrühstück: Hotel Tokay. Sie ignorierten uns 1 Stunde lang, während wir geduldig darauf warteten, dass unser Frühstück serviert wurde, wir unseren Kaffee tranken usw. Dann wurde uns gesagt, dass die Küche jetzt geschlossen war, obwohl wir seit 9 Uhr morgens auf unser Frühstück gewartet hatten wie es 10 Uhr war. Nachdem wir uns ausführlich mit ihrer Rezeptionistin, die kein Englisch, nur Französisch und Ungarisch sprach, auf Französisch gestritten hatten, erhielten wir 30 Minuten nach Schließung des Frühstücksraums Frühstück.

Lieblingsessen: U Fleku - Prag
Am wenigsten Lieblingsessen: Der Rest von ihnen - da wir uns entschieden haben, das Mittagessen für den Rest der Tage unserer Reise anstelle eines großen (als „Muffins in die Tasche gestopft für später kostenlos)“ Hotelfrühstücks zu überspringen und schöne Abendessen aus. Die herzhafte osteuropäische Küche erlaubte keinen Platz in unseren Bäuchen zum Mittag- und Abendessen! So verhungerte mein armer Mann zur Mittagszeit und gab gelegentlich seinen Hungerschmerzen nach, indem er sich auf der Flucht Hot Dogs und Sandwiches schnappte. Einmal bestellte ich einen Salat zum Mittagessen in einem Café in Prag, nur um herauszufinden, dass tschechische Salate keinen Salat haben. Bestes Abendessen: In einer Höhle in Prag - Santa Klara
Schlechtestes Abendessen: Als unser Restaurant im Stil des Nahen Ostens in Karlsbad zu einer Discothèque Party Night für tschechische Teenager wurde, die Wasserbong rauchten, bevor wir unser Abendessen beendet hatten.

Lieblingsessenentdeckung - Knödel jeden Tag unserer ersten Woche in Osteuropa
Least Favorite Food Discovery - Knödel wieder jeden Tag unserer 2. Woche in Osteuropa

Bestes Bier: Ein dunkles, reichhaltiges und cremiges Ale mit einem 2-Zoll-Kopf, das nur bei U Fleku - Prag verkauft wird. Bier: Versehentlich wird in Bratislava ein alkoholfreies Blond bestellt

Bester Wein: Tokay Aszu
Schlechtester Wein: Die tschechischen Weine mit leicht schwefelhaltigem Nachgeschmack

Bestes Dessert: Gebäck in Krakau, Polen an unserem letzten Tag vor der Rückkehr nach HauseWorst Dessert: Hausgemachte Nudeln, die von Butter tropfen und dann mit einem Berg gemahlener Mohnsamen gestapelt werden. Ich glaube, das Zitat, das beim ersten Bissen von meinen Lippen kam, war: "Es schmeckt nach Dreck."

Bestes antikes Einkaufen: Cesky Krumlov (nahe Sek
ond ist Budapest). Budapest hätte diesen Slot gewonnen, wenn ich nicht in CK deutlich niedrigere Preise gefunden hätte.
Schlechteste antike Einkaufsmöglichkeiten: Prag

Schlechteste Touristeneinkäufe: Prags überhebliche T-Shirt-Anbieter (und die authentisch gekleideten tschechischen Puppen, die sie verkauft haben) Beste Tankstellen: Ungarn - Da die Ungarn sich weigern, Kaffee zum Mitnehmen zu genießen, bietet jede Tankstelle, ob groß oder klein, einen Beaux-Arts-Stil (oder ähnlich), warme und gemütliche Kaffeebar voller Gebäck und Espresso.
Schlechteste Tankstellen: Lukoil Lieblingsaspekt der Reise - Zeit mit meinem Mann WG verbringen, bevor er beschäftigt ist.
Am wenigsten Lieblingsaspekt der Reise - Es ist vorbei !!! Diese traurige Tatsache und das Betrügen, Lügen und Dieben aller Prager Taxifahrer.

Abonnieren

Unser Newsletter