Top 5 Dekortipps für die Erstellung des perfekten Gästezimmers

Reisen kann großartig sein, besonders wenn Sie ein gemütliches Zimmer haben, in das Sie zurückkehren können. Deshalb ist es wichtig, dass sich die Gäste beim Besuch Ihres Raums wohl fühlen. Was ist der Trick? Ausgewogene Elemente von Hotel und Zuhause. Es verbindet Praktikabilität mit Wärme, Detail mit Komfort, Leichtigkeit mit Charme.

Ob es sich um eine Übernachtung oder einen längeren Urlaub handelt, die Gestaltung des perfekten Gästezimmers kann einfach unter Berücksichtigung der folgenden Tipps erfolgen.

1. Bequeme Möbel

Ihren Gästen eine gute Nachtruhe zu bieten, ist eine Designpriorität. Werten Sie ein vorhandenes Bett auf, indem Sie eine Matratzenauflage mit Federbett hinzufügen. Kein Gästebett? Es gibt mehrere bequeme Cabrio-Sofa-Optionen sowie rührsichere und hochwertige Luftmatratzen. Wenn es der Platz erlaubt, fügen Sie zusätzliche Sitzgelegenheiten wie das hinzu. Gäste schätzen einen Ort, an dem sie sich zurücklehnen und lesen oder fernsehen können, außer dem Bett.

2. Space Maker

Die Schaffung von Platz für Gäste mit kleinen Gegenständen wie diesen macht den Unterschied:

  • Eine Bank oder ein kleiner Tisch für einen Koffer
  • Wenn der Stauraum begrenzt ist, bietet ein kostengünstiger Haken über der Tür Platz für hängende Kleidung (stellen Sie sicher, dass 6 oder 8 Kleiderbügel vorhanden sind).
  • Fügen Sie einen einfachen Haken an der Wand oder hinter einer Schranktür hinzu, um eine Robe, einen Mantel oder eine Handtasche aufzuhängen
  • Beistelltische mit einer Tischlampe bieten zusätzliche Beleuchtung und Tischplatte für die Bedürfnisse der Gäste.

3. Weiche Bettwäsche & Dinge

Es gibt nichts Schöneres, als sich in weicher Bettwäsche niederzulassen. Eine gemütliche Daunendecke, ein zusätzlicher Überwurf (zum Beispiel) und frische Handtücher machen die Gäste glücklich. Denken Sie daran, dass Sie auch ein zusätzliches Set Bett- und Badwäsche zur Verfügung haben!

4. Gute Beleuchtung

Die Beleuchtung kann wirklich Funktion und Stimmung bestimmen. Ausreichende Lichtquellen geben Ihrem Gast Leichtigkeit und Flexibilität. Es ist immer toll, die Beleuchtung vom Bett aus steuern zu können, daher sind eine Tischlampe oder eine Wandleuchte in der Nähe eine gute Option. Ein kleines Nachtlicht ist auch hilfreich, wenn Sie in einem neuen Raum navigieren. Natürliches Licht kann auch mit geeigneten Fensterbehandlungen verwaltet werden, die Licht und Privatsphäre kontrollieren.

5. Akzente setzen

Ein Gästezimmer ist kein Stil, der nachträglich vernachlässigt wird. Verschönern Sie Ihren Raum mit einigen Dekorakzenten! Haben Sie eine Wand mit reichem Akzent, gemusterte Kissen mit Pop-Farbe oder hübsche Blumen mit Vasen, um eine absichtliche Designliebe zu wecken.

Abonnieren

Unser Newsletter